Reiseziele Restaurants Thailand

Restauranttipp mit Wohlfühlgarantie: Das „Buddhaview“ auf Koh Chang:

20. November 2016

Es gießt wie aus Kübeln. Einer der tropisch-warmen, aber heftigen Gewitterschauer, die jetzt zum Ende der Regenzeit nur noch selten in Thailand vorkommen, hat uns in den wenigen Metern auf dem schmalen Holzsteg zum „Buddhaview“ fast völlig durchnässt. Wir schleudern unsere Flip-Flops zu all den anderen Schuhen vor den Eingangsstufen und retten uns ins Trockene.  Zwei der großen, roten Lounge-Liegen mit Blick auf die Bucht von Bang Bao, dem Pfahldorf im Süden Koh Changs sind frei, und mit einem Gin Tonic in der Hand lässt sich das Gewitter gut aushalten.

Es blitzt und donnert, wie ein Vorhang rauscht der Regen vom Dach ins Meer, keinen Meter entfernt von unseren gemütlichen Polsterliegen. Außenwände gibt es nicht, wozu auch, es ist ja immer warm.

Gemütliche Atmosphäre und Panoramasicht

Die rot beleuchtete Bar und die stylische, aber sehr einladende Einrichtung aus dunklem Teakholz, tropischen Pflanzen, buddhistischen Deko-Elementen, Relax-Zonen und dem Steg mit dem kleinen Separeé auf Pfählen über dem Meer haben uns gleich bei unserer ersten Entdeckungstour durch die Pier von Bang Bao begeistert, und so stand schnell fest, dass wir hier abends essen gehen werden.

Um es vorweg zu nehmen: Es war einer der schönsten Abende unserer Reise, und deshalb möchte ich das „Buddhaview“ gern weiterempfehlen für Besucher der wunderschönen „Elefanteninsel“ Koh Chang.

Beine baumeln lassen und den Blick aufs Wasser genießen

Man sitzt direkt über dem Meer, die Tische sind niedrig und haben eine Glasplatte, durch die man hinunter ins Wasser sehen kann. Dort wurden einige Statuen im Wasser drapiert (daher „Buddhaview“), man kann sich aber auch seine eigenen Füße anschauen, denn die Beine baumeln unter dem Tisch. Das geht, weil man ebenerdig auf Kissen sitzt, und ist dennoch sehr bequem. Für uns war das ein ganz neues „Ess-Erlebnis“…

Das Essen selbst war fantastisch. Wir hatten uns an diesem Abend für das „Sea-BBQ for two persons“ entschieden – die richtige Wahl. Der sehr freundliche und immer aufmerksame Kellner brachte uns eine riesige Platte mit Fisch, Meerestieren, Muscheln, Krabben, Krebsen, Tintenfischen etc. – und alles war wirklich gut zubereitet, ganz frisch und köstlich. Dazu Reis und ein schöner Weißwein, den man nicht überall bekommt, aber im Buddhaview gibt´s neben der großen Speisenauswahl auch eine große Getränkekarte, die kaum Wünsche offen lässt. Man kann wählen zwischen traditioneller thailändischer Küche und europäischen Speisen.

Wer sich nicht trennen kann – es gibt auch Zimmer zum Mieten

Allein das Erlebnis, direkt über dem Meer zu sitzen und unter sich die Fische schwimmen zu sehen, während man wunderbares Essen genießen kann, ist ein Besuch des „Buddhaview“ schon wert. Das superfreundliche Personal und die tolle tropische Einrichtung mit Wohlfühlgarantie und Panoramasicht hat uns ehrlich begeistert und wir würden ganz bestimmt dort wieder essen gehen! Es war nicht ganz billig, aber keinesfalls überteuert – man bekam tolles, frisches Essen zu fairen Preisen und wurde liebevoll umsorgt. Was will man mehr? Und wer gar nicht mehr weg will – das „Buddhaview“ vermietet auch Zimmer!

Mehr Infos unter: http://www.thebuddhaview.com/Restaurant.html

 

Herzliche Weltenbummelgrüße von Karo

favicon-96x96

Dir könnte auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar